Das Anwesen liegt oberhalb einer Gemeinde am rechten Zürichseeufer und orientiert sich einerseits zur Stadt Zürich mit seiner urbanen Struktur, andererseits zu einer imposanten Alpenkette in weiter Ferne. An das großzügige Grundstück grenzen Felder und Weinberge, die als Teil des Ganzen gelesen werden. Die gegebenen räumlichen Qualitäten werden durch eine exquisite Einrichtung und Ausstattung bereichert. Die gewohnten Maßstäbe verlieren ihre Gültigkeit was zur Folge hat, daß auch die Bewohner in anderen Dimensionen denken. Es sind die Vielschichtigkeiten und wechselseitigen Beziehungen, die die Qualität des Projektes generieren.

Cilla, Umbau  
      >>