Die drei markanten Häuser basieren auf polygonalen Grundrissen mit asymmetrischer Ausformung und einem flach geneigten Dach. Die entstehende Lebendigkeit gibt jedem der leicht unterschiedlichen Baukörper eine eigene Anmutung und individuellen Spielraum hinsichtlich der Abgrenzung zum Nachbarobjekt. Natürlich belichtete Atelierräume erweitern die Wohnungen direkt mit dem Untergeschoss.

Weinmanngasse, Projektentwicklung - Neubau  
      >>